Skip to main content.

This page’s menu:

Camelot (E1)

Der ehemalige Stammsitz der Bruderschaft (Erste Generation). Sieht auf den ersten Blick wie eine rote Sandburg aus. Es ist das einzige Gebäude innerhalb der Wohnsektoren (1 bis 20), das kein Einheitsgebäude ist. Angeblich sollte es eine Feuerwache werden, jedoch sind alle anderen derartigen Gebäude unterirdisch angelegt. Nur die Gebäude in Sektor 0, dem Zentrumssektor sind ebenfalls keine Einheitsgebäude. (Das Sektorkrankenhaus, die Sektorverwaltung, die Sektorschule und die Sicherheitsbehörde.)

richtung Sektor 17 (Drachen) Grenze zu Sektor 7 (King Roy) Der Ost-Turm (Zentrums-Turm) Der Nort-Turm (Ghost-Turm) Der West-Turm Der Süd-Turm Der Innenhof

Camelot liegt im Nordosten von Sektor 6, hier oben rechts zu sehen. Das Bild zeigt den 6. Sektor mit insgesamt 16 Blocks. Da Camelot den Platz eines gesamten Blocks einnimmt hat Sektor 6 nur 60 Einheitsgebäude. Die anderen Sektoren haben jeweils 64 Einheitsgebäude. In der Vergrößerung ist dann auch die Magnetröhrenhochbahn zu erkennen (Blaue Linien).
(Zum Vergrößern aufs Foto (JavaScript-PopUp!) oder hier klicken)

Sektor 6 grenzt im Norden an Sektor 7, im Süden an Sektor 17, im Westen an Sektor 18 und im Osten an Sektor 5. Im Bild sind von links nach rechts, die Sektoren 19, 7 und 0 dann die Sektoren 18, 6 und 5 und schließlich noch die Sektoren 17 und 16 zu sehen. Im Sektor 0 fehlen aber noch die Gebäude, dazu bin ich noch nicht gekommen.
(Zum Vergrößern aufs Foto (JavaScript-PopUp!) oder hier klicken)

Camelot

Camelot besteht aus einem 30 Meter hohem Hauptgebäude mit einer Grundfläche von 64 mal 64 Metern und einem Innenhof von 34 mal 34 Metern. Besonders auffällig sind die vier 55 Meter hohen Türme die einen Durchmesser von 25 Metern haben und an den vier Ecken aus dem Gebäude herausragen.

Die Türme werden allgemein nach den Himmelsrichtungen bezeichnet Nord-, Süd-, West- und Ost-Turm.

Der Ost-Turm wird auch als Zentrums-Turm bezeichnet, da er an der Grenze zum Sektor 0 (Zentrumssektor) liegt.

Der Nord-Turm wird auch als Ghost-Turm bezeichnet, da in ihm der "Verbotene Raum" (Conventiculum) untergebracht ist. Über dem Conventiculum befindet sich auch der Meditationsraum.

Seitlich an jedem Turm, immer zum Innenhof ausgerichtet, befinden sich die Aufgänge mit Fahrstuhl (Treppenhaus). Die Dächer der Türme sind absolut flach und können als Hubschrauber-Landeplatz genutzt werden.

Die durchschnittliche Etagenhöhe in Camelot beträgt fünf Meter d.h. Das Hauptgebäude hat sechs Etagen und die Türme noch einmal fünf also insgesamt neun Etagen. Dazu kommen noch die unterirdischen Räumlichkeiten.

Meditationsraum (E2)

Dieser befindet sich direkt über dem "Conventiculum" dem "Verbotene Raum" im Ghost Tower. Die Wände sind in einem warmen beige gehalten, während die Decke dunkelblau ist.

Der Boden ist mit einem weichen, grünen, moosartigen Belag ausgelegt.
In der Mitte des 25 Meter durchmessenden Raumes, befindet sich ein Brunnen. Ein schwarzer Steinblock, mit vielen terrassenförmigen Ausbuchtungen über die das Wasser hinab läuft, befindet sich in dessen Mitte. Sanfte Musik erfüllte den ganzen Raum, ohne jedoch aufdringlich zu wirken.

Der "Verbotenen Raum" (Conventiculum) (E2)

Wie der Meditationsraum ist auch der "Verbotene Raum" kreisrund und nimmt die ganze Fläche des Turm-Querschnitts ein. Hier jedoch herrschte die Farbe schwarz vor.

Der Boden, die mit Nischen versehenen Wände und die Decke, alles ist mit einem mattschwarzen Material überzogen, das dem des "Telin" gleicht. Es scheint Stein zu sein, weißt aber mindestens genauso viele metallische Eigenschaften auf.

Im Zentrum des Raumes ist ein 16 zackiger Stern in den Boden eingelassen. Er ist ebenfalls Schwarz nur nicht matt, sondern eher glänzend. Jede Zacke des Sternes zeigte auf eine der Nischen.

Von jeder dieser Nischen verläuft an der Decke eine Art Balken bis zum Zentrum des Raumes. Zwischen diesen Balken und der eigentlichen Decke dringt blasses rotes Licht hervor.

Genau im Zentrum des Sternes ist jedoch das ungewöhnlichste in diesem Raum. Hier steht ein vier Meter hoher schwarzer Obelisk der wieder aus dem gleichen Material wie das "Telin" besteht.

Der Raum verbreitet eine seltsame "mystische" Atmosphäre. Die meisten Telepathen haben das Gefühl, andere, nicht sichtbare Personen zu spüren.

Dieser Raum war zu Zeiten der Bruderschaft das "Conventiculum" also ihr Versammlungsort. Hier hielten sie ihre Ratsversammlung ab die sie Konvent nannten.